Home Shop Kontakt Impressum

Dolmar Sägeketten

Sägeketten und auch Dolmar Sägeketten gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen, sowohl für das Schneiden von Holz als auch für das Schneiden nicht hölzerner Materialien – „Resque Sägekette“. Hier erreicht man eine extreme Haltbarkeit durch die hochfeste Schneidplatte. Auf diese Weise lassen sich auch Holzbalken und Verschalungen mit Nägeln, Teer- und Dachpappe gesandet auf Holzschalung, Trapezbleche aus verzinktem Stahl oder Aluminium sowie doppelwandige Trapezbleche mit Isoliermaterial schneiden. Darüber hinaus kann man auch mühelos Stahl-, Kupfer-, Aluminium- und Leichtmetallbleche bis 1,5 Millimeter schneiden, ebenso wie KFZ-Karosserie, Bahnwaggonteile, Leichtbaustoffe, Mauerfugen und vieles mehr. Diese speziellen „Resque“ Dolmar Sägeketten und vergleichbare Sägeketten lassen sich auf diese Weise vielfältig einsetzen und versprechen eine hohe Widerstandsfähigkeit und Lebensdauer.

Sägeketten ähnlich der Dolmar Sägeketten gibt es auch bei Sägekette-Direkt. Zudem findet man hier auch Forstwerkzeug und Zubehör, weitere Schutzausrüstung, Utensilien zum Schmieren und Warten, Trimmer- und Mähfäden sowie Vergaserteile und Zubehör. Bei den Sägeketten müssen von Zeit zu Zeit die Ketten neu geschmiert oder auch geschärft werden. Darüber hinaus sollte man auch in regelmäßigen Abständen die Kettenspannung prüfen und gegebenenfalls korrigieren, so verlängert man nicht nur die Lebensdauer der Sägeketten, sondern sorgt zudem auch für ein sicheres Arbeiten. Um zum Beispiel zu testen, ob die Ketten noch ausreichend geschmiert sind, hält man die laufende Sägekette einfach über ein Stück Pappe oder aber einen Holzstumpf – wichtig ist dabei, dass es sich um einen hellen Untergrund handelt. Wenn man nach kurzer Zeit einen Ölstreifen sieht, sind Kette und Schiene ausreichend mit Öl versorgt, wenn nicht, muss die Ursache überprüft werden, warum kein Öl zur Kette gefördert wird.